Grießmakkaroni
search

Grießmakkaroni


Hartweizen-Makkaroni, bekannt als apulische Makkaroni, sind ein traditionelles Gericht der salentinischen Küche. Hergestellt aus Hartweizenmehl und von Hand mit einem Draht geformt, haben sie eine längliche, hohle Form. Üblicherweise mit Tomatensauce und einer Prise ricotta schianta serviert, sind sie eine wahre kulinarische Exzellenz. Perfekt mit einem Schuss extra natives Olivenöl und einem Glas Primitivo di Manduria.

3,08 €

Nicht auf Lager


Mengenrabatt

Menge Stückpreis Sie sparen
2 2,88 € Bis zu 0,40 €
Artikel-Nr.
LTP-MNT-MACCHE-SEMOLA
Herkunftsort
Puglia
Formato
500 gr
Zutaten
semola di grano duro, acqua.
Kochzeit
11-12 minuten
Varietà di grano
Getreidegrieß
Tipologia di pasta
Maccheroni
Kurze Produktionslinie / 0 Km
Si
Marke
Laterradipuglia Pasta

Die Tradition der Hartweizen-Makkaroni

Hartweizen-Makkaroni, auch bekannt als "Minchiareddhi", sind ein exzellentes Gericht der salentinischen Küche. Diese Pastaform, typisch für die traditionelle Küche Apuliens, wird normalerweise mit einer köstlichen Tomatensauce serviert und für diejenigen, die ein authentisches Erlebnis suchen, mit einer Prise ricotta schianta. Diese apulischen Makkaroni sind ein wahrer Genuss für den Gaumen, geschätzt von Einheimischen und Touristen gleichermaßen.

Handwerkliche Zubereitung

Unsere Großmütter stellen weiterhin handgemachte Makkaroni her, nach traditionellen Methoden, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Sie verwenden einen einfachen Draht, um die Pasta zu formen und ihre charakteristische längliche und hohle Form zu erzeugen. Dieser Prozess erfordert Geschick und Geduld, aber das Endergebnis belohnt jede Anstrengung mit einem einzigartigen und unverwechselbaren Geschmack.

Die Bedeutung von Hartweizen

Pasta aus Hartweizenmehl bildet die Grundlage unserer apulischen Makkaroni. Hartweizengrieß verleiht der Pasta eine perfekte Textur und einen reichen Geschmack. Es ist wichtig, Hartweizen von hoher Qualität zu wählen, um exzellente Hartweizen-Makkaroni zu erhalten, die die Saucen gut aufnehmen und beim Kochen die richtige Festigkeit behalten.

Traditionelle Rezepte und Innovationen

Obwohl das traditionelle Rezept für Hartweizen-Makkaroni eine einfache Tomatensauce und ricotta schianta vorsieht, gibt es zahlreiche Varianten, die dieses Gericht bereichern. Es ist möglich, saisonales Gemüse wie Zucchini und Auberginen hinzuzufügen oder mit fischbasierten Saucen zu experimentieren, um eine innovative Note zu verleihen und dennoch der Tradition treu zu bleiben.

Empfohlene Kombinationen

Um den Geschmack der handgemachten Makkaroni zu verstärken, ist es ratsam, sie mit lokalen Weinen wie einem guten Primitivo di Manduria oder einem Negroamaro zu kombinieren. Diese Weine, mit ihrer Robustheit und Komplexität, passen perfekt zur Reichhaltigkeit der Hartweizenpasta und ihrer Saucen. Darüber hinaus kann ein Schuss apulisches natives Olivenöl extra das Gericht noch weiter verfeinern.

Die Kultur der Geselligkeit

Die Zubereitung und der Genuss von apulischen Makkaroni sind nicht nur ein kulinarisches Vergnügen, sondern auch eine Gelegenheit zur Geselligkeit. Handgemachte Pasta steht für einen familiären Zusammenkunftsmoment, bei dem Großeltern, Eltern und Kinder die Freude am gemeinsamen Kochen teilen. Es ist eine Möglichkeit, Traditionen weiterzugeben und wertvolle Erinnerungen zu schaffen.

Zusammenfassend sind Hartweizen-Makkaroni viel mehr als nur ein Gericht: Sie sind ein Symbol für die Kultur und Tradition Salentos, ein kulinarischer Schatz, der weiterhin alle begeistert, die das Glück haben, sie zu probieren.


Ähnliches Produkt